Far Beyond Organic - die Referenten

Der Spannungsbogen von "Far Beyond Organic" wird durch unsere Referenten ganrantiert, die aus den unterschiedlichsten Branchen kommen und vielfältiges Fachwissen und Erfahrung mitbringen.

Die Referenten sind in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.

FBO

Ueli Anken

Ueli Anken wird ab Ende Juni neuer Corporate Communication Manager bei Switcher. Er hat in den letzten vier Jahren die Abteilung Kommunikation und Fundraising der Schweizer Sektion von Handicap International aufgebaut. Diese Erfahrung in einer weltweit tätigen Entwicklungsorganisation bildet zusammen mit seiner langjährigen KMU-Beratungspraxis und seiner Verankerung im Sport die Grundlage seines Engagements. Switcher hat seine Dienste als Kommunikationsberater bereits in den letzten Jahren für einzelne Projekte in Anspruch genommen.

www.switcher.com

 

 

FBO

Dr. Günther Bachmann

Der Generalsekretär ist Generalsekretär beim Rat für Nachhaltige Entwicklung.

Neben der Nachhaltigen Entwicklung liegen seine beruflichen Schwerpunkte in der Umwelt- und Energiepolitik, in der Kommunikation, im Boden - und Grundwassermanagement, dem Management von Gremien und sozialen Dialogen sowie der Organisationsentwicklung und –führung.

http://nachhaltigkeitsrat.de

 

 

FBO

Karl Borgschulze

Karl Borgschulze, Managing Director und Leiter des Asien Büros  des Beratungsunternehmens Systain Consulting International ist einer der führenden Strategieberater für die nachhaltige Optimierung ganzer Wertschöpfungsketten. Borgschulze und sein Team konzeptionieren und entwickeln verschiedene nachhaltige Produkte und Projekte für ihre Mandanten aus der europäischen und asiatischen Textilindustrie und begleiten diese bis hin zu einem umfassenden Berichtswesen.

Für die Integration der speziellen und vielfältigen CSR Fragestellungen nutzt Borgschulze sein seit 25 Jahren aufgebautes umfangreiches Fachwissen über die ökologische Optimierung von textilen Ketten. Im Zuge seiner Aktivitäten hat Karl Borgschulze u.a. den Standard Pure Wear für ökologisch optimierte Textilien entwickelt, die Marke bioRe kreiert und den IVN Standard mit gesetzt.

Seit 1999 ist Borgschulze Mitglied im Beirat des deutschen  Textilforschungszentrums Nord-West (DTNW) in Krefeld. Borgschulze ist bekannt als Referent für diverse Themenstellungen aus dem Bereich CSR und Nachhaltigkeit.
www.systain.de

 

FBO

Dr. Kirsten Brodde

Kirsten Brodde, 46, lebt und arbeitet in Hamburg. Sie ist Autorin
des Sachbuches "Saubere Sachen" über Ökomode, was 2009 bei Ludwig erschienen ist.

Magazinstücke aus ihrer Feder erscheinen in GEO WISSEN,
STERN Gesund leben, VITAL und ZEIT.

Im Herbst 2010 erscheint ihr neues Buch zu politischem Protest.

www.kirstenbrodde.de

 

FBO

Erica van Doorn

Erica van Doorn ist seit 2008 Direktorin der Fair Wear Foundation. Sie hat sich der globalen Verbesserung von Arbeitsbedingungen in der Texti-Industrie verschrieben.
Nahezu 60 Unternehmen und Institutionen haben sich bei der unabhängigen Verifizierung ihrer Fortschritte und Erfolge in dieser Hinsicht für die Fair Wear Foundation entschieden.

Bevor Erica bei FWF anfing, arbeitet sie auf der Management- und Vertriebsebene bei verschiedenen internationalen Consultant-Unternehmen.

www.fairwear.org

FBO

Susanne Dorasil LL.M

vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist Leiterin des Referats „Wirtschaftspolitik; Finanzsektor“ seit Frühjahr 2008. Themenbereiche: nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (Grundsätze der sozialen und ökologischen Marktwirtschaft, Wirtschaftspolitik, Finanzsystementwicklung, Privatwirtschaftsförderung), verantwortungsvoller Unternehmensführung (Corporate Responsibility), Entwicklungspartnerschaften mit der Wirtschaft (PPP), Kammer-und Verbandspartnerschaften.

Zuvor tätig im Regionalbereich Westafrika im BMZ, als Senior Advisor im Büro des deutschen Exekutivdirektors bei der Weltbank (Schwerpunkte: IDA, Verschulung, Mittelallokations- und Finanzierungsinstrumente, Corporate Governance, Umwelt- und Sozialstandards, Good Governance, fragile Staaten), als Persönliche Referentin des Staatssekretärs und im Justitiariat des BMZ.

www.bmz.de

 

FBO

Marianne Ernstberger

Marianne arbeitet seit Anfang 2009 bei der Fair Wear Foundation (FWF) in der Schweiz, wo siesowohl für die Akquise von Neumitgliedern, Outreach und Kommunikation , als auch für die Koordination der Schweizer FWF Stakeholder Plattform verantwortlich ist. Vor ihrem Eintritt bei FWF war Marianne als unabhängige Beraterin für Corporate Responsibility tätig sowie als Corporate Partnerships Manager bei WWF International.

Marianne professioneller Hintergrund ist Marketing Communications, Fundraising und Sponsorship.

http://.fairwear.org

 

FBO

Claudia Greifenhahn

Die Diplom-Logistikerin war von 1993-1996 als Tutorin bei der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) Beraterin von Jugendlichen, die im Ausland arbeiten möchten. Von 1995 – 1997 war sie Beraterin für Weltläden.

Seit 1997 ist sie Geschäftsführerin LadenCafé aha GmbH, die ein Vollwertrestaurant und drei Weltläden betreibt, 2 dieser Läden bieten vorrangig Textilien an. Ihre Erfahrungen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit konzentrieren sich auf Schulprojekte, Lehrerfortbildungen, Seminare, Vorträge – vor allem Bereiche des Fairen Handels betreffend.

Ihr aktuelles Schwerpunktthema: „Was ist natürlich an Naturtextilien“, dazu Vorlesungen an TU und Vorträge im Rahmen verschiedener Bildungsveranstaltungen.

www.ladencafe.de

 

FBO

Christoph Harrach

Christoph Harrach, Jahrgang 1974, ist der Gründer und Geschäftsführer des neogrünen Trendportals karmakonsum.de und gilt als Vordenker auf dem Gebiet der nachhaltigen Lebensstile / LOHAS (Lifestyles of Health and Sustainability). Der Diplombetriebswirt und Yogalehrer ist Initiator der deutschen LOHAS Konferenzen sowie des KarmaKonsum Gründer-Awards.

In seiner Berufung als Change Designer und Blogger beeinflusst Christoph getreu seinem Lebensmotto “Du musst selbst die Veränderung werden, die Du in der Welt sehen willst” (Mahatma Gandhi) Märkte und Meinungen. Er wurde im Jahre 2010 für den Titel “50 Köpfe der Nachhaltigkeit” im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises vorgeschlagen. Christoph kombiniert westliches Marketingwissen mit östliche Weisheiten als Wegbereiter des “Conscious Business”, in der Ökologie, Soziales und Ökonomie in Einklang stehen.

www.karmakonsum.de

 

FBO

Rolf Heimann

ist seit mehr als 15 Jahren in der Textilökologie tätig. Er hat umweltfreundliche und
biologisch abbaubare Farbsysteme und Coatings für Textilien mitentwickelt.

Seit Sommer 2002 ist Rolf Heimann Bereichsleiter für Innovation & Ökologie bei
HessNatur. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Umsetzung von
Managementsystemen für Sozialstandards bei der Konfektion

Er ist seit Gründung des IVN im Richtlinienausschuss und seit 2002 im Vorstand.

www.hess-natur.de

 

Norbert Henzel

Dipl-Chemiker Norbert Henzel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Materielle und Visuelle Kultur des Kulturwissenschaftlichen Instituts der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Dort ist er zuständig für den Bereich Textilökolgie, -konsumtion und -produktion.

www.uni-oldenburg.de 

 

FBO

Jens-Peter Heuer

Dr. Jens-Peter Heuer (geb. 1955) studierte – nach dem Abitur in Halle an der Saale – zwischen 1973 und 1978 Philosophie an der Universität Rostow am Don. Anschließend arbeitete er in verschiedenen Funktionen in einem Chemiebetrieb in Berlin und promovierte 1986 zum Dr. phil.

Nach 1990 arbeitete Dr. Heuer zunächst im Abgeordnetenhaus als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Fraktion der PDS. Zwölf Jahre (1996 – 2008) war er Stadtrat im Bezirk Mitte von Berlin, bevor ihn  der Senat als Staatsekretär in die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen berief. Dort ist Dr. Heuer zuständig für die Angelegenheiten der Wirtschaftsförderung.


www.berlin.de

FBO

Christine Höbermann

gestaltet, bildet und organisiert zu Fragen der Globalen Entwicklung.

Seit 2004 freiberuflich für InWEnt gGmbH, Dritte Welt Forum in Hannover e.V. (3WF) und viele andere tätig, seit 2010 unter dem Namen conneXiones.

Sie befasst sich mit Themen wie Arbeitsbedingungen (u.a. CCC), Schulprojekte (u.a. Ch@t der Welten, STOFF für den Unterricht), Reisen, Migration, (Tele-)Kommunikation und Geschlechterfragen.

Stichworte: Motivation und Gerechtigkeit.

www.3wfhannover.de

 

FBO

Dominic Kloos

studierte Politikwissenschaft, Philosophie und Geschichte sowie in Großbritannien Development Studies. Nach ersten mehrmonatigen Arbeitserfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit in Nicaragua, Namibia und Bangladesch arbeitete er knapp drei Jahre als Honorarkraft für das SÜDWIND-Institut im Fachbereich Frauen und Weltwirtschaft. Hier lag sein Arbeitsschwerpunkt zunächst im Bereich globale Sozialstandards und Discounter und schließlich beim Thema sozial-ökologische Mode. Er vertrat SÜDWIND auch in der Kampagne für Saubere Kleidung. Inzwischen arbeitet er als

Referent für Friedensarbeit bei pax christi im Bistum Limburg.

www.paxchristi.de

 

FBO

Gabriele Kolompar

ist seit 2006 ehrenamtliche Vorsitzende des IVN Vorstandes.
Als Vertreterin des IVN nimmt sie an den Sitzungen der International Working Group des GOTS aktiv teil und diskutiert auf internationaler Ebene das Fortkommen der Naturtextilwirtschaft.

Hauptberuflich ist sie Geschäftsführerin der Engel Naturtextilien GmbH, die als Gründungsmitglied des IVN zu den absoluten Pionieren der Branche zählt.

www.engel-naturtextilien.de 

 

FBO

Nicole Maisch

Als Bundestagsabgeordnete setzt sich die Nordhessin für die Schwerpunktthemen "Verbraucherpolitik" und "Wasser" auf Bundesebene ein.

Die studierte Politologin ist Sprecherin für Verbraucherpolitik der Partei Bündnis 90 / die Grünen.

www.nicolemaisch.de

 

 

 

FBO

Dr. Bettina Musiolek

ist promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin. Sie lebte und arbeitete in Tansania, den USA und an verschiedenen Orten Deutschlands. Zuletzt war sie Studienleiterin der Evangelische Akademie Meißen für den Bereich “Arbeitswelt & Wirtschaft".

2010 gründete sie das Ostwind-Institut für Gesellschaftliche Unternehmensverantwortung, Gute Arbeit und Nachhaltigkeit. Seit 1998 koordiniert sie die Arbeit der internationalen Clean Clothes Campaign in der Region “Osteuropa/Türkei". Gemeinsam mit dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen e.V. initiierte sie 2008 die Kampagne Sachsen Kauft Fair für einen verantwortlichen Einkauf der Kommunen.

Bettina Musiolek arbeitet zu den Themenbereichen Globalisierung und (Frauen-)Arbeit sowie Zukunft der Arbeit und Sozialsysteme mit den regionalen Schwerpunkten Ostdeutschland, Osteuropa und Türkei.

 

 

FBO

Stefanie Reich

ist Oberregierungsrätin & Leiterin der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen. Die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ) ist die zentrale Informations- und Koordinierungsstelle des Berliner Senats für dessen Entwicklungspolitik.

Vor dem Hintergrund der Leitlinien für die Berliner Entwicklungspolitik konzentriert sich die Internationale Kooperation und Entwicklungszusammenarbeit Berlins auf die SchwerpunkteGlobales Lernen, Aktivitäten mit Städtepartnern zum Thema Wasser und Fairer Handel.
www.berlin.de


 

 

FBO

Elmar Sautter

ist seit 2006 zweiter Vorsitzendre des IVN Vorstandes.

Hauptberuflich Geschäftsführer der disana GmbH, gilt er als Fachmann für Strickerei und Wolle im Verband. Disana war bereits unter der Leitung seines Vaters eine ökologisch arbeitende Strickerei und ebenfalls ein Gründungsmitglied des IVN.

www.disana.de

 

 

 

FBOMartin Schüller

als Referent für Entwicklungspolitik bei TransFair. e.V. befasst er sich mit Strategien zur Armutsbekämpfung, auch im Bereich des Naturfaseranbaus.

Entwicklungspolitische Themen, nachhaltiger Ressourcenschutz und -Management,  Koordination und Zusammenarbeit mit FLO e.V. (Fair Trade Labeling Organisation, Bonn), Forum Fairer Handel, VENRO u.a..

Studium Agrarwissenschaften.


Langjährige Berufserfahrung in der Wirtschaft als Consultant (Umwelt- und Ressourcenschutz); sowie in der Entwicklungszusammenarbeit (Berater und Programmkoordinator für ländliche Entwicklung, DED)
in Afrika (Horn von Afrika, östliches und südliches Afrika) und Südamerika (Bolivien, Brasilien, Peru)

www.transfair.org

 

 

FBO

Sebastian Siegele

Sebastian Siegele, Dipl. Ing., ehemals Produktionsmanager ist Gründer des Social Enterprises Sustainability Agents und arbeitet seit mehr als zehn Jahren, in den unterschiedlichsten Sektoren und in mehr als 15, zumeist asiatischen Ländern an der Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in globalen Wertschöpfungsketten.

Abseits von starren und standorientierten Top-Down-Modellen setzt er erfolgreich auf innovative und partizipative Verfahren, die die Arbeiter und Manager der Produktionsbetriebe in das Zentrum aller Aktivitäten und Entwicklungsprozesse stellt.

www.sus-a.com

 

 

 

 

FBO

Dr. Cornelia Voss

arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Textil-Expertin im Wissenschaftsladen Bonn. Sie ist eingebunden in verschiedene Fachgremien, Expertengespräche und Projekte.

Frau Voss ist Mitglied im Arbeitskreis Cotton des Pestizid Aktions Netzwerk e.V. und im Kontrollausschuss des IVN.

In ihrem Buch "Kann denn Mode öko sein?" gibt sie Auskunft darüber, worauf man beim Kauf von Textilien achten muss.

www.wilabonn.de

 

 

FBO

Peter Waeber

Peter Waeber ist CEO von bluesign technologies ag, dies seit der Gründung im Jahre 2000.

Er hat Studien in Chemie-, Textilingenieurwissenschaft und Ökonomie abgeschlossen. Sein Werdegang führte ihn von Forschungsarbeiten in der Chemieindustrie über Positionen als Technischer Direktor, CEO und Vorstandsmitglied in verschiedenen Textilherstellungsbetrieben in der Schweiz.

Peter Waeber ist ehemaliger Präsident der SVTC (Schweizer Vereinigung für Textil und Chemie) und war in dieser Position ebenfalls Mitglied und Delegierter des IFATCC (International Federation of Association of Textile Chemists and Colorists).

Er ist weltweit gefragt als Experte in Umwelt-, und Nachhaltigkeitsfragen. Peter Waeber ist involviert in die Entwicklung von neuen Technologien und hält Patente in zukunftsweisenden Technologien wie Nanotechnologie für Textilien.

www.bluesign.com